Wir übernehmen für Dich noch eine begrenzte Zeit die Versandkosten !

Lena Uebach - Die Europameisterin aus Freudenberg


 

In unserem neuen Blogbeitrag haben wir Lena Uebach ein paar Fragen gestellt. Lena ist 20 Jahre alt und spielt bei Turbine Potsdam. Heute erzählt Sie über Ihre Erfahrungen in der Nationalmannschaft, Ihren schönsten und bittersten Moment im Fußball uvm.

 

Hey Lena, du kommst ja aus ca. der selben Region wie wir & Fußball wird hier definitiv groß geschrieben. 

Wann & wie kam damals eigentlich deine Begeisterung mit dem Fußball anzufangen? 

 

Mein großer Bruder Tim hat bei SV Fortuna Freudenberg gespielt. Dann hat es mich natürlich auch gepackt und ich habe bereits mit 4 Jahren ebenfalls angefangen zu kicken.

 

Mit deinem Alter von 20 Jahren hast du schon sehr viele Erfahrungen im Frauenfußball sammeln können. Was war dein persönlich bester & dein persönlich bitterster Moment in der Zeit? 

 

Mein größter Erfolg war es 2017 die Europameisterschaft mit der U17 Nationalmannschaft in Pilsen zu gewinnen. 

Mein bitterster Moment war meine erste, schlimme Knieverletzung letztes Jahr, wo ich am 26.08 operiert wurde.

 

Leider gibt es ja immer noch Anfeindungen gegen den Frauenfußball (zul. Heiko Vogel). Wie gehst du persönlich mit dem Thema um und was ist deine Meinung zu solchen fragwürdigen Aussagen? 

 

Eine individuelle, gerechtfertigte Strafe und fertig. Meiner Meinung nach bekommt man die Personen die so über den Frauenfußball denken (im 21. Jahrhundert!), eh nicht mehr davon weg, bzw. umgestimmt.

 

Was ist dein Vorbild im Fußball & warum? 

 

Ein richtiges Vorbild habe ich nicht, es gibt einige Spielerinnen und Spieler, die mich inspirieren, auf und neben dem Platz. 

 

Kannst du jungen Fußballerinnen & Fußballern eine Erfahrung mit auf den Weg geben?

 

Die Erfahrungen die man sammelt sind unbezahlbar. 

Besonders mit der Nationalmannschaft verschiedene Länder zu bereisen, internationale Turniere zu spielen, sich mit anderen Nationen zu messen (den besten Spielerinnen auf der Welt zu vergleichen) oder auch durch den Verein Städte kennenzulernen & am Wochenende unterwegs zu sein.

Ganz besonders sind auch die neuen Freundschaften die man knüpft, mit Leuten die dieselben Ziele verfolgen.

Ich bin außerdem durch das Internat, wo ich mit 15 Jahren drauf gegangen bin, sehr früh selbstständig geworden. 

 

Wir wünschen Lena privat & sportlich alles Gute und wünschen Ihr weiterhin eine erfolgreiche Karriere!